Aktionärsstruktur

Aktionäre, die mehr als vier Prozent halten

Radovan Vitek (über CPI Property Group S.A. und WXZY a.s.): 26.621.030 Stimmrechte aus Aktien (19,25%) und weitere 13.029.155 Stimmrechte (9,42%) aus einem aufschiebend bedingt geschlossenen Aktienkaufvertrag zwischen CPIPG und RPPK Immo GmbH gemäß Beteiligungsmeldung vom 24. Jänner 2022

Peter Korbačka (über RPPK Immo GmbH): 13.029.155 Stimmrechte (9,42%) gemäß Beteiligungsmeldung vom 24. Jänner 2022, für die ein aufschiebend bedingt geschlossener Aktienkaufvertrag zwischen RPPK Immo GmbH und CPI Property Group besteht. 

S IMMO AG (über CEE Immobilien GmbH): 17.543.937 Stimmrechte aus Aktien (12,69%) gemäß Teilnahmeverzeichnis der letzten Hauptversammlung vom 19. Oktober 2021, unter Berücksichtigung des erhöhten Grundkapitals per 20. Jänner 2022 infolge der Ausgabe von Aktien zur Bedienung von Umtauschrechten aus der Wandelanleihe 2017–2024.  

Klaus Umek (Petrus Advisers): 2.070.089 Stimmrechte aus Aktien (1,50%) und weitere 4.125.000 Call Optionen (Jänner 2022 bis März 2022; 2,98%) gemäß Beteiligungsmeldung vom 17. Dezember 2021, unter Berücksichtigung des erhöhten Grundkapitals per 20. Jänner 2022 infolge der Ausgabe von Aktien zur Bedienung von Umtauschrechten aus der Wandelanleihe 2017–2024. 

 

Aktionärsstruktur per 24. Januar 2022

Aktionärsstruktur (Stand: 24.01.2022)

Eigene Aktien per 5. Oktober 2021: 1.028 
1 Radovan Vitek gemäß Beteiligungsmeldung vom 24. Jänner 2022 insgesamt 28,68%, davon 9,42% aus einem aufschiebend bedingt geschlossenen Aktienkaufvertrag zwischen CPIPG und RPPK Immo GmbH 
2 S Immo gemäß HV-Teilnehmerliste vom 19. Oktober 2021 (nach Grundkapital-Erhöhung per 20. Jänner 2022)
3 Klaus Umek gemäß Beteiligungsmeldung vom 17. Dezember 2021 1,50% Stimmrechte aus Aktien und weitere 2,98% aus Call Optionen (nach Grundkapital-Erhöhung per 20. Jänner 2022)

Detailanalyse der Aktionärsstruktur (Stand: Juli 2021)

Die Aktien der IMMOFINANZ sind breit gestreut und überwiegend im Festbesitz bzw. im Besitz österreichischer Privatanleger sowie langfristig orientierter, institutioneller Investoren aus Europa und den USA. 

Regelmäßige Aktionärsanalysen helfen uns dabei, regionale Schwerpunkte bei der Investor-Relations-Arbeit zu setzen. Die zuletzt im Juli 2021 durchgeführte Analyse zeigt folgendes Bild: 27,2% aller IMMOFINANZ-Aktien sind im Besitz österreichischer Privatanleger. Institutionelle Investoren halten 23,0% im Streubesitz, wovon die meisten aus den USA (7,1%), Österreich (5,8%) und UK (2,0%) stammen. 36,3% sind im Festbesitz von Investoren. Die restlichen 10,3% sind nicht identifizierte Investoren oder Aktien im Besitz von ausländischen Privatanlegern. 3,2% entfallen auf Trading Accounts.

Aktionärsanalyse Juli 2021

Aktionärsstruktur Q1-2 Update Nov 2021