Nachhaltigkeit bei der IMMOFINANZ

„Wir sind uns unserer Verantwortung bewusst und beschäftigen uns in unserer Portfoliostrategie seit Jahren intensiv mit nachhaltigen Trends."

Radka Doehring, Executive Board

Die IMMOFINANZ ist einer der führenden Gewerbeimmobilien-Spezialisten in Zentral- und Osteuropa und ein aktiver Portfoliomanager für mehr als 200 Büro- und Einzelhandelsimmobilien. Aus der Größe dieses Portfolios ergibt sich für uns eine besondere Verantwortung in wirtschaftlicher, sozialer und ökologischer Hinsicht gegenüber unseren Stakeholdern sowie der Umwelt und der Gesellschaft. Unser Geschäftsmodell ist somit auf langfristige, nachhaltige Wertschaffung im Einklang mit ökologischen, ökonomischen und sozialen Dimensionen ausgerichtet.

Die Grundlage für die Wahrnehmung unserer Verantwortung sowie aller unternehmerischen Aktivitäten und Entscheidungen innerhalb des Unternehmens bildet der Unternehmenskodex. Dieser legt die Grundhaltung und Grundwerte für eine verantwortungsvolle Unternehmensführung bei der IMMOFINANZ dar. Dabei achten wir auf den verantwortungsvollen Umgang mit Umwelt, Mitarbeitern, Kunden und Geschäftspraktiken. 

Unsere Grundhaltung zur Achtung der Menschenrechte und zu fairen Arbeitsbedingungen erstreckt sich sowohl auf unsere eigene Geschäftstätigkeit als auch auf unsere gesamte Liefer- und Wertschöpfungskette. Im Rahmen unserer eigenen Tätigkeiten handeln wir stets nach der Maxime, Menschenrechtsverletzungen weder zu verursachen noch zu diesen beizutragen. Alle unsere Mitarbeiter:innen sind dazu verpflichtet, sich an die Standards und Richtlinien unserer Grundsatzerklärung zur Achtung der Menschenrechte zu halten.

Zu den Grundsätzen verantwortungsvoller Unternehmensführung gehört auch unser klares Bekenntnis zu und die Unterstützung von international anerkannten Menschenrechten. Insbesondere bekennen wir uns durch die Teilnahme am Global Compact der Vereinten Nationen zu unserer gesellschaftlichen und sozialen Verantwortung. 

Die IMMOFINANZ nimmt seit 31. Jänner 2022 am UN Global Compact teil, der weltweit größten Initiative für Unternehmensverantwortung und Nachhaltigkeit und arbeitet damit aktiv an der Umsetzung der Zehn Prinzipien des UN Global Compact sowie der UN Sustainable Development Goals (SDGs) mit. 

Projekte & Aktuelles zur Nachhaltigkeit

"Die akute Klimakrise und die damit verbundenen ökologischen Auswirkungen sind die dringendsten Herausforderungen unserer Zeit und wir alle haben die Pflicht zu handeln. Wir haben uns daher das ambitionierte Ziel gesetzt, bis 2040 in allen Unternehmensbereichen emissionsfrei zu werden. Damit übernehmen wir Verantwortung für Menschen und unsere Umwelt und tragen in führender Rolle zum nachhaltigen Wandel in unserer Branche bei."

Radka Doehring, Executive Board
Immofinanz amWienerberg HQ_6.jpg

Nachhaltigkeit ist Alltag in unseren VIVO! Einkaufszentren

Ob Büro- oder Einzelhandelsimmobilien, unser Ansatz zu ESG-Themen ist gleichermaßen wichtig. Sie werden überrascht sein von der Bandbreite und der Anzahl der Nachhaltigkeitsinitiativen, die wir bereits umgesetzt haben und weiter umsetzen wollen. Viel Spaß mit dem Video, das unsere ESG-Maßnahmen in unseren VIVO! Einkaufszentren zeigt. 

Unsere Nachhaltigkeitsstrategie und –ziele

Die IMMOFINANZ versteht sich als Partner für ihre Stakeholder und ist vor allem ihren Mietern und deren Kunden mit dem Versprechen von Qualität und Sicherheit verbunden. Nachhaltigkeitsaspekte werden in die Planung, die Errichtung und den Betrieb unserer Immobilien integriert, um den Bedürfnissen unserer Stakeholder gerecht zu werden sowie die Umweltauswirkungen durch die Geschäftstätigkeit zu minimieren. Durch den Einsatz von umweltfreundlichen Technologien und der systematischen Verbesserung der Energieeffizienz des Portfolios ist eine konstante Reduktion des CO2-Fußabdrucks unseres Portfolios Teil unserer Nachhaltigkeitsstrategie.

Aktuell setzt sich die IMMOFINANZ intensiv mit Maßnahmen bzw. der Ausformulierung quantitativer Ziele zur Erreichung der langfristigen Klimaneutralität im Portfolio auseinander und hat eine stetige Steigerung der Ressourceneffizienz ihres Portfolios zum Ziel.  

Mit unserer neuen Netto-Null-Emissions-Strategie leisten wir einen wichtigen Beitrag im Kampf gegen den Klimawandel. Bereits bis 2030 soll der Ausstoß sämtlicher Treibhausgase im Vergleich zu 2019 um 60% reduziert werden. Bis 2040 werden wir entlang der gesamten Wertschöpfungskette emissionsfrei sein. Damit übertrifft die IMMOFINANZ deutlich das von der Europäischen Union angestrebte Ziel, das ein Erreichen der Klimaneutralität bis 2050 vorsieht. 

Der Immobiliensektor spielt im Kampf gegen den voranschreitenden Klimawandel eine entscheidende Rolle. Immerhin stammen rund 40% der weltweiten Emissionen aus der Errichtung oder der Bewirtschaftung von Gebäuden. Um die Erderwärmung auf maximal 1,5 Grad Celsius zu begrenzen, müssen dringend Maßnahmen ergriffen werden. Die IMMOFINANZ übernimmt als einer der führenden europäischen Gewerbeimmobilienkonzerne Verantwortung und wird bis 2040 zu einem emissionsfreien Unternehmen.

Ein wichtiger strategischer Fokus liegt auch auf der Mieterbindung durch eine hohe Kundenzufriedenheit und auf der Gewinnung neuer Mieter. Die Marken der IMMOFINANZ fungieren dabei als Service- und Qualitätsversprechen. 

Die Grundsäule unseres Handelns sind unsere Mitarbeiter. Sie erfüllen unsere Werte mit Leben und garantieren durch ihren Einsatz für eine hohe Kundenzufriedenheit. Wir setzen uns dafür ein, überall im Konzern ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das von Offenheit und gegenseitiger Achtung geprägt ist. Vor allem in Zeiten allgemeiner Unsicherheit ist uns die Positionierung als stabiler und krisensicherer Arbeitgeber ein besonderes Anliegen.

IF_Illu_Management.png
Governance-Prozesse
ESG-Komitee

Integration von Nachhaltigkeit in den Governance-Prozesse

Verantwortlich für die strategische Ausrichtung und die nachhaltige Unternehmensentwicklung der IMMOFINANZ ist der Vorstand. Der Aufsichtsrat begleitet und berät den Vorstand. Die strategischen Schwerpunkte des Nachhaltigkeitsmanagements basieren auf der 2020 durchgeführten Wesentlichkeitsanalyse. 

Wesentlichkeitsanalyse

Ausgangspunkt
Stakeholder
Resultate

Update unserer Wesentlichkeitsanalyse

Wir haben 2020 ein Update unserer Wesentlichkeitsanalyse durchgeführt und dabei auch externe Stakeholder mit einbezogen. Dies hilft uns, jene ESG-Themen zu priorisieren, die für unser Geschäftsmodell von größter Bedeutung sind. Die Ergebnisse der vorangegangenen Analyse aus dem Jahr 2017 bildeten hierbei die Basis. Im Rahmen eines internen Expertenworkshops zur Festlegung und Bewertung der ökonomischen, ökologischen sowie sozialen Auswirkungen prüften Verantwortliche aus allen Geschäftsfeldern die bisherigen wesentlichen Themen auf Aktualität, Relevanz und fehlende Schwerpunkte. 

IF_Illu_MeetingPresentation.png

Wesentlichkeitsmatrix

Die Y-Achse zeigt den Einfluss auf die Beurteilungen und die Entscheidungen der Stakeholder. Die X-Achse zeigt die Bedeutung der ökonomischen, ökologischen und sozialen Auswirkungen, die sich aus den Tätigkeiten der IMMOFINANZ ergeben.

GB2020_Diagramm_Wesentlichkeitsmatrix

Nachhaltigkeitsberichterstattung

Erfahren Sie in unserer nichtfinanziellen Erklärung, welche Ziele wir uns gesetzt haben und wie wir vorhaben diese zu erreichen. Die Erklärung enthält wichtige Fakten und Daten zu unserer Verantwortung gegenüber der Umwelt, den Mietern und Kunden sowie gegenüber den Mitarbeitern und unseren Geschäftspraktiken.

Die nichtfinanzielle Erklärung ist Teil des Konzernlageberichts und wird im Jahresfinanzbericht bzw. im Geschäftsbericht veröffentlicht. Für unsere nichtfinanzielle Berichterstattung im Geschäftsbericht 2021 haben wir erneut die EPRA Sustainability Best Practices Recommendations SILVER erhalten. 

EPRA Sustainability Best Practices Recommendations SILVER

Grüne Finanzierung & ESG-Rating

Nachhaltig investieren

Immer mehr Investoren richten ihre Investmententscheidung unter anderem nach Kriterien wie Umweltschutz, sozialem Verhalten und fairer Unternehmensführung aus. Sie wollen in Unternehmen mit einer nachhaltigen Geschäftsstrategie investieren.

Nachhaltigkeitsbezogene Ratings & Rankings

Sustainalytics
CDP

Sustainalytics Badge 

IMMOFINANZ mit niedriger ESG-Risikobewertungen von Sustainalytics 

Im 2. Quartal 2022 hat Sustainalytics, der weltweit führende, unabhängige Anbieter von ESG- und Corporate-Governance-Research, seine ESG-Risikobewertung der IMMOFINANZ aktualisiert. Die Gesamtbewertung verbesserte sich für das Geschäftsjahr 2021 auf 13,1 nach 15,6 für das Geschäftsjahr 2020.

Dieses ESG-Risiko-Rating dient als Basiswert für potenzielle Margenanpassungen der wiederholt ausnutzbaren Kreditlinie der IMMOFINANZ über EUR 100,0 Mio., die im März 2020 abgeschlossen und anschließend im Mai 2021 verlängert wurde. Die revolvierende Konzernkreditlinie ist damit ESG-gekoppelt und kann bis zum 30. Juni 2023 in Anspruch genommen werden und sichert der IMMOFINANZ damit weitere finanzielle Flexibilität.

Hier finden Sie den Sustainalytics ESG Risk Rating Summary Report (nur in englischer Sprache):