Corporate News
22.05.2019
IMMOFINANZ: Aktionäre beschließen Dividendenerhöhung

Aktionäre beschließen Dividendenerhöhung und wählen zwei neue Aufsichtsräte

In der heute abgehaltenen 26. ordentlichen Hauptversammlung der IMMOFINANZ AG haben die Aktionäre für das Geschäftsjahr 2018 eine Dividende von 85 Cent je Aktie beschlossen (nach 70 Cent je Aktie für das Geschäftsjahr 2017). Weiters sind Bettina Breiteneder und Sven Bienert  in den Aufsichtsrat gewählt worden. Ihr Mandat läuft bis zur Beendigung der Hauptversammlung, die über die Entlastung für das Geschäftsjahr 2023 beschließt.

Der Aufsichtsrat setzt sich somit aus folgenden sechs Kapitalvertretern zusammen: Michael Knap (Vorsitzender), Rudolf Fries (stellvertretender Vorsitzender), Christian Böhm, Nick J.M. van Ommen sowie den beiden neu gewählten Mitgliedern Bettina Breiteneder und Sven Bienert.

Zahltag für die Dividende von 85 Cent je Aktie ist der 28. Mai 2019. Die Ausschüttung ist gemäß den Bestimmungen des österreichischen Steuerrechts als Einlagenrückzahlung zu qualifizieren und damit für in Österreich ansässige natürliche Personen, die Aktien der IMMOFINANZ im Privatvermögen halten, steuerfrei (d. h. unterliegt nicht dem Kapitalertragssteuerabzug). [1]

Die Aktionäre haben in der Hauptversammlung zudem allen weiteren von Vorstand und Aufsichtsrat erstatteten Beschlussvorschlägen zu den einzelnen Tagesordnungspunkten zugestimmt.

 

[1] Vorbehaltlich gewisser Ausnahmen, etwa wenn die Summe der Einlagenrückzahlungen die steuerlichen Anschaffungskosten der Aktien übersteigt