Corporate News
Visualisation(c)2021_Lichtblau_On_Top_Living
16.03.2022

IMMOFINANZ präsentiert neue Marke On Top Living auf MIPIM 2022

Die IMMOFINANZ präsentiert auf der weltgrößten Immobilienmesse MIPIM in Cannes ihre neue Wohnungsmarke On Top Living. Unter dieser Marke werden den Mietern mittelfristig bis zu 12.000 smarte und nachhaltige Wohnungen zu leistbaren Preisen angeboten. Damit ergänzt die IMMOFINANZ ihr Portfolio nach den Erfolgen bei den flexiblen Büros myhive und den Retail Parks STOP SHOP sowie den Einkaufszentren VIVO! um eine weitere starke Marke.

Die IMMOFINANZ erweitert ihr Immobilienangebot um leistbares und nachhaltiges Wohnen. Unter der nun neu vorgestellten Marke On Top Living werden eingeschossige Retail Parks der Marke STOP SHOP überbaut und damit preisgünstiger und ressourcenschonender Wohnraum geschaffen. „On Top Living steht für smartes Wohnen. Unsere zukünftigen Mieter werden von flexiblen Raumkonzepten, angenehmem Wohnklima, höchster Energieeffizienz, alternativen Mobilitätskonzepten und vielem mehr profitieren. Und das Ganze zu leistbaren Mieten unmittelbar bei Nahversorgern und Freizeitangeboten. Damit erfüllen wir die Wohnwünsche vieler Menschen und leisten gleichzeitig einen wichtigen Beitrag im Kampf gegen Klimawandel, Bodenversiegelung und Wohnkostenexplosion“, erklärt Dietmar Reindl, Vorstand der IMMOFINANZ.

Smartes Wohnen mit höchsten sozialen und ökologischen Standards

Mit den On Top Living Wohnungen schafft die IMMOFINANZ ein smartes Wohnkonzept und setzt höchste soziale und ökologische Standards für eine intelligente Nachverdichtung. Durch die modulare Holzbauweise kann je nach Bedarf der zukünftigen Bewohnerinnen und Bewohner eine Vielzahl an Wohnungsarten errichtet werden: von Mini-Lofts über Familienwohnungen bis hin zu Wohnungen mit Homeoffice-Räumen oder abtrennbaren Wohneinheiten für Gäste oder Pflege. Verschiedene Begegnungszonen wie Gemeinschaftsräume, Spielplätze oder Roof Top Gärten sollen Leben in die Wohnanlagen bringen und den sozialen Austausch fördern.

Die On Top Living Wohnungen werden dabei aber nicht nur hohen Wohnkomfort und erstklassiges Lebensgefühl bieten, sondern auch klimaneutral sein. Neben der großflächigen Anbringung von Photovoltaikanlagen und dem Einsatz von Wärmerückgewinnung sowie Geothermie wird den zukünftigen Bewohnerinnen und Bewohnern auch Zugang zu E-Ladestationen und E-Bikes angeboten. Begrünte Dächer und Fassaden runden das nachhaltige Gesamtkonzept ab und funktionieren gleichzeitig als eine natürliche Klimaanlage. Mit der modularen Holzbauweise wird zudem CO2 gebunden. Dabei soll der Rohstoff Holz ausschließlich aus zertifizierten, nachhaltigen Forstwirtschaften bezogen werden. Ein weiterer smarter Vorteil der On Top Living Wohnungen ist, dass durch die vorgefertigten Module die Bauzeit und die damit einhergehenden Lärmbelästigungen und Emissionen massiv reduziert werden.

Nachhaltige Finanzierungen zur Stärkung der Wettbewerbsposition

Stefan Schönauer, Vorstand der IMMOFINANZ: „On Top Living ist ein weiteres sehr gutes Beispiel, wie wir unsere Nachhaltigkeitsaktivitäten in ganz konkreten Immobilienprojekten umsetzen. Insgesamt werden wir in den nächsten fünf bis sieben Jahren rund EUR 1 Mrd. in den Ausbau von On Top Living in unseren Ländern investieren und damit neue Ertragspotenziale erschließen. Dabei wollen wir auch verstärkt auf Finanzierungen im Bereich Sustainable und Social Finance zurückgreifen. Aufgrund der massiv steigenden Nachfrage von Banken und Fremdkapitalinvestoren in Bezug auf nachhaltigkeitsorientierte Anlagen ermöglicht dies nicht nur eine rasche Expansion, sondern stärkt auch die Wettbewerbsposition der IMMOFINANZ weiter.“

Mittelfristig bis zu 12.000 On Top Living Wohnungen

Die IMMOFINANZ verfügt mit ihren STOP SHOP Standorten über eine enorme Ressource für die Errichtung von On Top Living Wohnanlagen. Mit 100 STOP SHOP Retail Parks in zehn europäischen Ländern ist das Unternehmen der führende Retail Park Betreiber Europas. In den nächsten Jahren soll das Portfolio auf rund 140 Standorte erweitert werden. „Wie bereits angekündigt, planen wir mittelfristig die Überbauung von 50% unserer Standorte und wollen so rund 12.000 neue Wohnungen schaffen. Das Pilotprojekt in Wien ist fertig geplant, ein weiterer Pilot ist in der serbischen Stadt Borca beabsichtigt“, schließt IMMOFINANZ-Vorstand Dietmar Reindl.

Visualisation(c)2021_Lichtblau_On_Top_Living
Visualisation(c)2021_Lichtblau_On_Top_Living
Herunterladen