von
Bettina Schragl
19.10.2018

IMMOFINANZ auf der Gewinn-Messe: Solide aufgestellt mit komfortablem Liquiditätspolster

“Wie immer ein großer Andrang”, stellte Gewinn-Herausgeber Georg Wailand fest, als er IMMOFINANZ-CEO Oliver Schumy im Rahmen der Gewinn-Messe zum Gespräch begrüßte.Schumy ging anfangs auf die solide Aufstellung der IMMOFINANZ zum Halbjahr ein: Vermietungsgrad bei knapp 95% auf einem Rekordhoch, alle wichtigen operativen Kennzahlen verbessert, Finanzierungskosten deutlich gesenkt und eine komfortable Liquiditätsausstattung von mehr als EUR 700 Mio. nach Abschluss des profitablen Verkaufs des CA Immo-Anteils und des Erwerbs des Aktienpakets an der S IMMO.

Etwas mehr als EUR 200 Mio. davon werden voraussichtlich in das aktuell laufende Aktienrückkaufprogramm investiert. Des Weiteren plane die IMMOFINANZ Zukäufe von Retail Parks, um ihr sehr gut laufendes STOP SHOP-Portfolio (Renditen zwischen 7,5 und knapp 8%) zu vergrößern. Die Retail Parks der IMMOFINANZ umfassen bereits 72 Standorte in acht Ländern. Ziel ist, hier auf an die 100 STOP SHOPs zu wachsen und damit die führende Position in diesem Segment weiter zu stärken.

Im Büro-Bereich sind die beiden Landmark-Projekte der IMMOFINANZ im Düsseldorfer Medienhafen in Fertigstellung: In das neue globale Headquarter von trivago, den trivago Campus mit rund 26.000 m², sind die Mitarbeiter bereits eingezogen, die offizielle Eröffnung wird Ende Oktober gefeiert. Und auch bei FLOAT (rund 28.000 m² Bürofläche) sind die Übergaben an den Mieter bereits angelaufen. Des Weiteren errichtet die IMMOFINANZ neben dem trivago Campus ein weiteres Bürogebäude mit rund 21.000 m² und 16 Geschossen. Dieses wird das erste Office-Gebäude unter ihrer Büromarke myhive in Deutschland sein.

Auf den rund 29%-Anteil an der S IMMO angesprochen, sagte der CEO, die IMMOFINANZ werde als Aktionärin den erfolgreichen Kurs der S IMMO unterstützen. Durch die Beteiligung der IMMOFINANZ an der S IMMO - und auch durch die Rückbeteiligung der S IMMO an IMMOFINANZ – ergäbe sich eine sehr gute Ausgangslage für verschiedene Formen der Zusammenarbeit der beiden Unternehmen.

Hinsichtlich Dividendenpolitik verwies Schumy auf die in den zurückliegenden Jahren stetig erhöhte Dividende. Nach 70 Cents je Aktie für das Vorjahr, plant die IMMOFINANZ für das Geschäftsjahr 2018 eine Ausschüttung von 80 Cents je Aktie.

Am Donnerstagabend fand dann noch unter Leitung von Gewinn-Chefredakteur Robert Wiedersich eine Diskussionsrunde zum Thema „Immobilienaktien: Wo investieren die Profis“ statt, an der wir – neben S IMMO, CA Immo und UBM – ebenfalls teilgenommen haben. Auch hier verwies Schumy auf unsere Projekte in Deutschland sowie das weitere Wachstum mit unseren STOP SHOPs in CEE.
von
Bettina Schragl

Blog_6076.JPG
Blog_6080.JPG
Blog_6084.JPG
Herunterladen