von
Bettina Schragl
 
11.02.2016

trivago freut sich über künftiges Headquarter - "Es ist wirklich großartig"

„Unser Ziel ist es, die besten Talente aus aller Welt anzuziehen. Mit 63 Nationalitäten, die sich ein Büro teilen, ist es sehr wichtig, dafür zu sorgen, dass sich alle wohlfühlen“, sagt Sydney Burdick, trivago Global Corporate Communication, in einer aktuellen Presseaussendung der weltgrößten Online Hotelsuche zur Vorstellung des neuen globalen Campus in Düsseldorf.

Wie berichtet, handelt es sich dabei um eine Projektentwicklung der IMMOFINANZ, auf die wir sehr stolz sind (Presseaussendung).Folgendes Kurzvideo zeigt, warum sich die trivago-Mitarbeiter im neuen Campus wohlfühlen werden und warum trivago sicher ist, damit die besten Talente anzuziehen:
trivago unveils new global campus - and it's pretty rad


Nachfolgend die Presseaussendung von trivago und etliche Bilder (Copyright: SOP Architekten):
 
trivago kündigt den Bau eines neuen globalen Campus in Düsseldorf für 2000 Mitarbeiter an

Mit einem Wachstum von 222 % seit 2012 benötigt das Team aus 950 Mitarbeitern mehr Platz, um weiter zu wachsen. Aus diesem Grund hat trivago einen neuen hochmodernen Campus in Auftrag gegeben und plant seinen Umzug für 2018.

Mit einer Anfangsinvestition von weniger als 1 Mio. US-Dollar hat trivago seinen Umsatz in den letzten neun Jahren auf fast 500 Mio. US-Dollar (2015) erhöht und ist mit Markteinnahmen von über 4. Mrd. US-Dollar (2015) organisch gewachsen. Mit einem Zuwachs von über 58 Prozent im Vergleich zum Vorjahr sieht das Team den Umzug in einen neuen Campus nicht nur als Notwendigkeit, sondern als Anfang von etwas Neuem.

Das abgerundete sechsstöckige Gebäude (mit Platz für 2.000 Mitarbeiter) wurde von SOP Architekten entworfen und bietet 26.000 m² (280.000 ft2) an offener Fläche sowie die Möglichkeit für zusätzliche 1.500 Mitarbeiter in einem 16-geschossigen Gebäude nebenan. Der neue Campus befindet sich am Hafenbecken der Kesselstraße im Düsseldorfer Medienhafen.

Wie das aktuelle Hauptquartier am Bennigsen-Platz in Düsseldorf wird auch der neue Campus kreativ gestaltete Räume und Küchenbereiche haben und weiterhin die von trivago gesponserten Aktivitäten bieten ‒ von Bouldern über Yoga bis Fußball. Die gesundheitsbewusste Arbeitsatmosphäre wird ebenso beibehalten. Mitarbeiter erhalten weiterhin kostenfrei Obst aus ökologischem Anbau sowie gesunde Mittagsmahlzeiten und ergonomische Schreibtischstühle, Stehschreibtische und Zugang zu Fitnessräumen sowie täglichen Sportkursen. Außerdem nutzt das Team nahe gelegene Parkanlagen, eine grüne Dachterrasse sowie geräumige Essbereiche.

„Unser Ziel ist es, die besten Talente aus aller Welt anzuziehen. Mit 63 Nationalitäten, die sich ein Büro teilen, ist es sehr wichtig, dafür zu sorgen, dass sich alle wohlfühlen“, sagt Sydney Burdick, trivago Global Corporate Communication. Beispielsweise benennt trivago Meeting Räume nach den Heimatorten seiner Mitarbeiter und bietet monatlich optionale Team Events, um sich besser kennenzulernen.

“Ein schönes Büro zu haben, reicht noch nicht. Wir wollen, dass unser neuer Campus unsere verschiedenen Kulturen und Werte widerspiegelt, welche wir als Schlüsselkompetenzen unseres Erfolges ansehen. Viele Leute sind verblüfft, wenn sie bemerken, dass fast unser ganzes globales Team an einem Ort sitzt; aber genau deshalb haben wir festgestellt, dass die tägliche Zusammenarbeit dazu führt, gegenseitiges Vertrauen aufzubauen. Es fördert den Informationsaustausch und beschleunigt den Arbeits- und den Lernprozess“, fügt Burdick hinzu.
Blog_4879.jpg
Blog_4915.jpg
Blog_4911.jpg
Blog_4907.jpg
Blog_4903.jpg
Blog_4899.jpg
Blog_4895.jpg
Blog_4891.jpg
Blog_4887.jpg
Blog_4883.jpg
Herunterladen